SD 500

SD.jpg

Die SD Serie unterscheidet sich von anderen, ähnlichen Geräten: Sie wurde zum optimalen Einarbeiten in Feldern mit vielen Ernterückständen entwickelt und ist darum mehr als eine abgeänderte Scheibenegge für die Einarbeitung von Gülle. So befinden sich die Gülledüsen hinter der vordersten Scheibenreihe. Die Gülle wird also in die Rillen abgelassen, die von der ersten Scheibeneggenreihe gezogen wurden. Die hinterste Scheibeneggenreihe bedeckt die Reihen – und somit die Gülle – sofort wieder mit Erde. Das reduziert die Verdunstung bzw. die Emission! Die Nährstoffe verbleiben in der Erde, zum Nutzen für die nachfolgenden Feldfrüchte. Die Geruchsbelästigung wird gemindert und die Wirtschaftlichkeit des Gülletransports markant verbessert, da Ausbringen und Einarbeiten der Gülle im gleichen Arbeitsgang erfolgen. Die SD ist in den Breiten 5, 6 und 7 m erhältlich.

Das Einarbeitungsgerät SD zeichnet sich ferner dadurch aus, dass die Gülle direkt auf die Ackerfläche aufgebracht und nicht mit dem Materialfluss durch das Einarbeitungsgerät umhergewirbelt wird. Das verarbeitete Material ist entsprechend trockener und die Verschmutzung geringer. Das reduziert Probleme auf Grund von eindringender Feuchtigkeit in die Lager und Gelenke und verlängert die Lebensdauer.

Prospekt anzeigen (pdf)

Weitere Informationen zu den Hauptmerkmalen des Produktes.


Weitere Informationen finden Sie in den technischen Daten des Produktes.


SD.PNG SD_Data.PNG